Wie kommt ein Schreibtischtäter dazu, Möbel und Holzschrott umzugestalten?

 

Wer bin ich...
Ein Großstädter ?... JA
Ein Bürohengst? ... JA
Wieder so ein Aussteiger, der sich selbst verwirklichen will?... Nöö

Ich habe Holz für mich als idealen Werkstoff entdeckt, aber nicht irgendwelches Holz aus dem Baumarkt.
Alte, verlassene, vergessene, vernachlässigte Möbel, Bier- oder Weinfässer oder schlicht Bruchholz sind meine Welt.

 

Hört sich langweilig an? ISSESABERNICHT

 

Für mich ist die Welt bunt und nicht schwarz-weiß. Das Rattern von Straßenbahnen ist mir ebenso vertraut wie das Gackern von Hühnern. Restaurants besuchen ist genauso toll wie Stockbrot am offenen Feuer. Ob du 5 Jahre bist, 15, 25, 50 oder 75... welche Rolle spielt das denn, jung und alt schließen sich doch nicht aus . Also können genauso neue Möbel mit Gegenständen aus Altholz wunderbar harmonieren.

 

Es liegt für mich auch auf der Hand, dass in einer Wohnung nicht nur schwarz, weiß oder braun dominieren muss, sondern dass auch mal eine Farbexplosion in der Ecke stehen kann. Ich bin Holz- Upcycler und ein kreativer Wirrkopf, der Holzgegenständen einfach mal einen anderen Zweck verpasst. Das macht mir Spaß, das ist mein Ausgleich zu meinem Hauptberuf. 

Blick in meine "Höhle"

  

 

Wenn Ihr Gefallen an meinen Werken findet, nur kein Scheu und nehmt Kontakt zu mir auf. Wir finden bestimmt tolle Ideen für Euer Ess- Wohn- Schlafzimmer, Eure Bude, Kuschelecke, Liebeshöhle, Euren Garten... oder für Euer Erbstück...

 

Bis bald

Euer Landhauslümmel

Stefan